Impressum / Haftung / Autorenrechte

the wineparty ist eine journalistische Plattform im Besitz von Manfred Klimek. Für den Inhalt verantwortlich und Redaktionsadresse: Manfred Klimek (Chefredakteur), 1 Yorkshiregrey Place, Hampstead, NW3 6UJ, London, UK

Für die unter www.thewineparty.de sowie angeschlossener, unterworfener Seiten gleichen Namens und registrierter anderer Endung (.eu, .at) verfügbaren Inhalte ist Manfred Klimek nicht verantwortlich. Manfred Klimek übernimmt keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.Manfred Klimek übernimmt auch keine rechtliche Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität von redaktionellen Beiträgen. Es besteht kein Anspruch auf ständige Verfügbarkeit von thewineparty.de und ihr angeschlossenen oder unterworfenen Medien.

Es gilt UK-Recht. Der Erfüllungsort ist London. Die Vertragssprache ist Englisch.

Autoren, Fotografen und Filmschaffende räumen Manfred Klimek an ihrem Beitrag in the wineparty ein unentgeltliches, zeitlich und räumlich unbeschränktes und übertragbares Nutzungsrecht ein, diesen unter Nutzung jeder technischen Übertragungsmöglichkeit einschließlich mobilfunkgestützter Dienste öffentlich zugänglich zu machen oder öffentlich zugänglich machen zu lassen.Manfred Klimek ist befugt, ihren Beitrag u.a. als Textdatei, über Apps und ähnliche Anwendungen, per API, als E-Paper, SMS, MMS, über Pushdienste, RSS-Feeds und Social-Media-Dienste (Twitter und Facebook) oder mithilfe bisher unbekannter Übertragungs- und Nutzungsarten zu übermitteln. Diese Nutzungsrechte umfassen das Recht der Bearbeitung, insbesondere der Kürzung. Der gesetzliche Schutz ihres Urheberpersönlichkeitsrechts bleibt unberührt. Veröffentlichte Artikel und Fotos sind nicht honorierungspflichtig. Die Autoren haben ggf. mit Manfred Klimek eine Entlohung ihrer Arbeit vor Arbeitsantritt zu vereinbaren. Der/Die Nutzer hält/halten Manfred Klimek und ihre Mitarbeiter von Ansprüchen Dritter einschließlich der Kosten der Rechtsverteidigung frei, die auf eine solche Rechtsverletzung gestützt werden sollten.

Äußerungen in Leserkommentaren geben nicht notwendig die Auffassung der Redaktion wieder. Manfred Klimek macht sich den Inhalt von Leserkommentaren nicht zu eigen.

London, im November 2016