Der alte Mann und das Mehr

Lubomir Glos lehnt im Eingang seines Einfamilienhauses im tschechischen Moravska Nova Ves, ein Dorf im Südosten Mährens, nahe der slowakischen und der österreichischen Grenze. Er lehnt und kaut an einem Halm. Wie ein wartender Revolverheld in einem Spaghetti-Western. Ziemlich lässig.

Moravska Nova ...

Monteverro-Teamx

Der Geist in der Flasche

Nüchtern gesagt soll man über gerade noch gestern Getrunkenes nicht nüchtern schreiben. Leider hat die Hotelbar noch nicht auf, und der letzte Restalkohol dünstet gerade aus den Poren. Der Spiegeltrinker leidet. Dann kommt die Erinnerung an ein halbe Flasche Rotwein, die ich ...

IMG_2421x

Die südliche Burg

Beim 2010er Chardonnay ist er dann da, der Moment der Wahrheit. Georg Weber rümpft die Nase. Dann holt er eine zweite Flasche, die ist ein bisschen besser. Doch der Wein wirkt seltsam tot, der Alkohol eigenartig separiert, das Gesamte unrund und unharmonisch. ...

DURST-8702WZklx

Rot-Weiß-Rot

Östreicher. Heißt er. Richard. Ist Franke. Und denkt Burgund. Sagt er. Ich kannte ihn nicht. Den Winzer Östreicher. Bekam eine Flasche Pinot Noir No.1 aus 2009. Und den Auftrag, ein Bild von ihm zu machen. Mehrere Bilder. Eins reicht ja nicht.

Das ...

Wag den Wageck!

Ohne Geschwafel gleich zum Wesentlichen. In der Nase Aprikose, auch ein bisschen Pfirsich, dann etwas junge, frisch geschnittene, kalte Gurke, das Innere eine gerade entleerten Streichholzschachtel, etwas nasser Aschenbecher, Limette, auch ein wenig Veilchen, jedenfalls die sortentypischen Kräuter, ein bisschen grüner Apfel noch. ...

39980002x

Gib Gas mit Greis im Glas

Ich hatte immer Angst vor dem Alter. Alles tut weh, man kriegt keinen mehr hoch und wird in der U-Bahn von Minderjährigen zusammengeschlagen, weil „Opa blöd glotzt“. Deswegen geht man dann auch nicht mehr raus.

Im Alter sitzt man in der guten ...

klimek_CF037034klx

In eigener Sache

Die Wineparty ist jetzt schon ein Monat alt und für viele Weintrinker, Winzer und Händler eine Bereicherung des Alltags geworden – Unterhaltung, Information, Provokation. Manche schreiben mir, die Seite sei tatsächlich „nicht mehr wegzudenken“. Und habe gefehlt. Dafür ein Dankeschön.

Doch nicht ...

WINEPARTY-TV: In der Kiste mit Kistler!

Klimek ist durch mit dem Schreiben. Muss auch mal Pause sein. Wozu gibt es Telefone, die Filme machen? Gerhard Retter ist wieder da. Und endlich auch mal Claudia Retter. Um was geht es im ersten Film des beliebten, stets angetrunkenen Beraterteams? Ein ...

SABATHI_Erwin_03x

Drei Außergewöhnliche und ein Steirer

Ich hatte eigentlich vorgehabt, über mehrere neue deutsche Rieslinge aus Rheinhessen und der Pfalz zu schreiben, die mir Martin Zwick, die graue Eminenz der deutschen Weinpropaganda, zu trinken gegeben hat. Nein, eigentlich nicht er, sondern die Winzer. Die waren auch da. Demnächst ...

Eben Sadiex

Eben sad sie

Eben Sadie war Surfer. Das alleine würde manchen „Weinkenner“ reichen, den quasi Quereinsteiger vorsorglich mal eine reinzusemmeln, dass im Keller die Fässer nur so wackeln. Ein leichtlebiger Patron also, gebräunter Frauenheld und ein Enfant terrible der Weinszene. Darauf soll er auch noch ...

c136f3_ffb4b5d8b169425fb277495056196b9b.jpg_srb_p_600_619_75_22_0.50_1.20_0x

Hinter der Horizon geht´s weiter

Über die Domaine de l’Horizon muss man nicht mehr viel schreiben. Das Projekt wurde ausführlich abgefeiert. Man könnte aber. Man könnte die ganze lange Entstehungsgeschichte ein weiteres Mal in Erinnerung rufen. Und dass sie manchmal mühsam war. Und dass es Deutsche sind, ...

Wunder im Arschjahr

Ich habe es geschafft! Bravo! Ich habe ein wichtiges Dokument als pdf gespeichert, dann noch Screenshots gemacht, habe beide Arten Dokument zweimal abgespeichert. Und jetzt sind sie weg. Weg! Einfach so! WIE GIBT’S DAS!?

Auch in der Cloud ist nichts. Was ist ...

DSC_85082x

Wachbleiben weil Wunderwein

Manchmal, nach einem Abend, der in der Weinszene der Weinszene gewidmet war, frage ich mich: Ist das anderswo auch so? Und dann beginne ich herumzuskypen. Mit Leuten, die ich kenne, die anderswo in der Weinszene sind und die auch noch wach sind ...

DSC_5695x

Sei Du Du. Und trink!

Christine salzte nach und probierte einen Schluck Wein zum Essen. Sie tat dies aus Freude am Schmecken, ohne sich die in ihren Augen müßige Frage zu stellen, was sie später über das Getrunkene wissen könnte. Oder wollte. Oder sollte. Vor allem das ...

93910007x

Keltern ist des Müllens Lust

Jedes Weinbaugebiet hat seine Vorreiter, eine Avantgarde, die den Ton angibt, der später – und es gibt immer ein Später – die ganze Musik macht. Das mag den anderen Winzern der jeweiligen Region nicht recht sein, mag Neid wecken, Missgunst wie Saatgut ...

29070021x

„Das Traditionelle muss sich mit dem Modernen ver...

Guten Tag, ich bin gerade hier eingetroffen, kannte das Weingut ja von vorherigen Besuchen, aber ich bin jedes mal beeindruckt, wie sich Tradition hier abbildet. Es glaubt ja keiner, dass wir hier in einer Bibliothek mit vier- bis fünfhundert Jahre alten Bücher ...

Dealt mit Daniel (endlich mal)

Warum nicht Aßmuth? Die Frage stelle ich mir immer wieder. Nein, so oft spukt mir Aßmuth freilich nicht im Kopf herum. Aber ich frage mich dazwischen – in den kleinen Momenten mir selten gegönnten Innehaltens – immer wieder mal: Warum nicht Aßmuth? ...

11150667_1584667965147176_3251179375268742752_nx

Chemical Brothers

So war das nicht geplant. Eigentlich sollte heute ein Wein besprochen werden; nein, gleich mehrere Weine. Gut, dann eben morgen. Heute geht es um Glyphosat. Und um Chemie im Weinbau. Und um Ethik. Und um Ausnahmen. Und um einen thread, nachzulesen hier: ...

DSC_73252x

Fuck off, Food Truck!

Streetfood, Soulfood, Scheißfood. Ich kann’s nicht mehr hören. Jeden Tag wirft irgendein Marketingheini mit irgendeinem neuen, pseudo-entspannten und ach so frischen Fresstrendbegriff um sich. Und natürlich – wo ein Mob entsteht, rottet man sich zu Mob-Conventions zusammen. Weil Mob-Convention natürlich irgendwie nur so ...

05330005x

Ein Tag im Leben des G.

Berlin, Prenzlauer Berg. Sie wissen, was jetzt kommt. Einst war Schwabing der meist beobachtete Stadtteil der Bundesrepublik, heute ist es dieser Kiez im ehemaligen Ostteil Berlins, der für Horden von Soziologen und Gesellschaftsforschern unterm Brennglas liegt. Daran ist der gentrifizierende Schwabe schuld. ...