DSC_5494x

Der Wein zum Koks

„Grillen ist der deutsche Umgang mit Nahrungsmittel.“ Das sagt mein liebster Wiener Wirt, der es sich nicht verkneifen kann, das Fleisch-auf-die-heiße-Kohle-werfen als barbarische Tradition abzuqualifizieren. Ich kontere immer, dass die österreichische Küche ja auch nur vorschlägt, jede erdenkliche Art Fleisch, Innereien und ...

DSC_4556x

Blauburgunder aus Blocherland

Ich kann Markus Ruch nicht genug danken. Er ist der Winzer, der mit seinen Pinot Noir meine Heimat Schweiz für mich weinmässig rehabilitiert hat. Ruch arbeitet im Klettgau, im Kanton Schaffhausen, ganz im Norden der Schweiz, an der Grenze zu Baden. Ich ...

Die Sache der Saar

Ich war bei Roman Niewdnddschnsnschky. Das ist der Mann, dem das Weingut Van-Volxem gehört und dessen Nachname so lang ist, wie er groß ist. Oder so lang, wie er lang ist. Denn der Große, das ist „der Lange“. Umgangssprachlich. Ich schreibe seinen ...

Die Verkalkten

Während das Europa der Vielfalt und Solidarität in diesen Stunden an Flüchtlingsströmen und bankrotten Ländern zu zerbrechen droht, machen wir uns auf die Suche nach einem Gleichklang, einem einheitlichen Charakter, der zwei Weine derselben Rebsorte prägt, die in zwei Ländern wachsen. Geht’s ...

IMG_6142x

Europa, Du biste……auch in dieser Kiste

Bevor wir nach einer etwas lang geratenen Arbeitsüberlastungs-Pause wieder in den Alltag zurückkehren und mit den Weinen von Markus Huber ein neues Kapitel des österreichischen Rieslings aufschlagen, möchte ich hier anhand der auf dem Bild gezeigten und inzwischen im Müll versenkten Kiste ...

x

DURST !! SPRITZ !!

Die Weinschorle, seit Jahrhunderten DAS Sommergetränk mitteleuropäischer Weinregionen, ist im Verschwinden! Nein? Stimmt nicht? Stimmt schon! Hier in Berlin trinkt keiner mehr eine Weinschorle. Das mag auch am idiotischen Namen liegen. Beim Ösi heißt das Getränk

93910025x

Zucht und Mode: Veganer Wein

Nur weil er abschreckend heißt, muss veganer Wein kein schlechter Wein sein. Er ist auch einfach herzustellen, denn wenn der Winzer auf die meisten Schönungen verzichtet, dann gelingt ihm ein veganer Wein fast wie von selbst. Früher, so vor hundert Jahren, waren ...

„Wir haben den ersten Naturwein gekeltert“

Als Einstieg eine provokante Frage: Kann man die Familie Weninger als Pioniere des biologischen Weinbaus bezeichnen?

Hm. Ich sage es jetzt mal auch etwas provokant: In diesen Qualitätssegment, quasi unter den Top-Winzern, zählen wir sicher zu den Pionieren. Das mag sich vielleicht ...

koppx

Kipp Kopp! Hurra!

Achtung, Achtung, Prokrastination (das ist diese Drüse untenrum beim Penis). Dieser Artikel entsteht in diesem Augenblick fast ausschließlich deswegen, weil ich in diesem Augenblick nebenbei augenblicklich auch noch etwas anderes fertig tippe. Das Andere ist ein deutlich längerer Text, besser bezahlt (nicht schwer), luizid ...

97630004x

Lass der Zeit Zeit

Manche Weine müssen liegenbleiben, damit sie ihr ganzes Geheimnis entfalten. Mit diesem Allerweltssatz, den man gerne in der Bla-Laber-Tonne entsorgen würde, begrüße ich alle Leser zu unserem heutigen Weinkränzchen mit dem Motto: „Manche Weine müssen liegenbleiben, damit sie ihr ganzes Geheimnis entfalten.“

...

25978_bigbang2x

Big Bang aus dem Jammertal

Bevor es richtig Dresche gibt, gibt es richtig Lob. Aufrichtiges, ehrliches Lob, das Ansporn sein soll, das ein Sparbuch eröffnen soll, das eines Tages viel auszahlen soll. Alles richtig gemacht, das Entscheidende aber falsch. Was?

Die Bayrische Landesanstalt für Wein- und Gartenbau ...

1220x800_famiglia_6x

Wer macht den deutschen Tignanello?

Vor ein paar Tagen habe ich angedroht, etwas über den Modewein Tignanello zu schreiben. Dieser Drohung war eine Besprechung der Cuvée „Das kleine Kreuz“ der Pfälzer Winzerbrüder Rings vorausgegangen. Und meine Meinung, dass Deutschland – wenn es ein richtig bedeutendes Rotweinland ...

93910028x

Drei x Deutschland

Ich komme aus einer Generation, die Deutschland für kein besonders gutes Weinbauland hält und deutsche Weine nur für mäßig interessant. Nun gut, ich bin Österreicher, da ist der Chauvinismus eingebaut wie das Multimedia-Paket in einem durchschnittlichen Kleinwagen.

Aber ich lebe lange genug ...

Sch(l)äfer im Trockenen

Ich möchte zuerst Hendrik Canis danken, der mich inzwischen seit gut 15 Jahren als Gast erträgt. Hendrik Canis ist einer der besten Somalier Deutschlands, eine souveräne Größe und abgebrochener Schauspielstudent. Gottseidank wollte er nicht Landschaftsmaler und darob in Wien unterrichtet werden.

Hendrik ...

Ein Bett im Dornfeld

Achtung: Sie betreten einen Ausnahmewein. Dieser Dornfelder ist nicht zu vergleichen. Das liegt am Winzer Stefan Steinmetz, der seit einigen Jahren in seinem Weingut Günther Steinmetz viele Experimente keltert. Jedes Jahr zwei, drei neue Überraschungen. Und die nur in wenigen tausend Flaschen. ...

10151507745236903x

Frau Hölle

Ein steirischer Winzer steht in seinem Hang. Letztes Jahr. Ich habe die Szene noch gut in Erinnerung. Er betrachtet seine Reben, die sich viele Meter in den Graben hinab erstrecken. Es ist Mai. Alles kaputt. Es hat gehagelt. Von diesem Wein wird ...

IMG_2462x

Kein Lack ab

Ein Termin wie gemacht für ein Hochglanz-Zeitschrift. Und ein Hochglanz-Zeitschrift war auch Initiator, als ich gestern auf Schloss Johannisberg ein paar Rieslinge kosten durfte. Die Zeitschrift heißt Fine und gehört dem umtriebigen Verleger Ralf Frenzel, der sich bei mir gleich mit dem ...

Schweißweine, Saufweine, Sparweine

Wahnsinn, ist das heiß hier. Vor allem so plötzlich. Gegen ein wenig Sonne nach diesem „elenden Versuch eines Frühlings“ (Peter Handke) kann man eigentlich nichts haben. Allein, der Kreislauf hätte das gerne etwas gemächlicher erlebt. Sei’s drum, so sitze ich und schwitze. ...

916015709Rings_Steffenim Keller630x

Rings frei

Es gibt Winzer der ersten, der zweiten und der dritten Reihe. Die in der ersten Reihe sind die etablierten Winzer, die in Deutschland und über Deutschland hinaus bekannten Betriebe, wie etwa Robert Weil oder der mit Parker-Punkten überhäufte Markus Molitor, und auch ...

11391124_1598790207068285_2116760049107178163_nx

Das Schwert des Damokles

In der aktuellen Ausgabe des Spiegel, im Sunday-Times-Magazin, in der El País und in vielen anderen Zeitungen und Magazinen, in Fernsehbeiträgen, in Radiojournalen – überall ist Glyphosat, ein absurderweise sogenanntes „Pflanzenschutzmittel“, das Thema dieser Tage. Auch hier bei uns in der wineparty. ...