allendorf_referenzen-9711_webx

Schluck Ju Göhte

Für sein Buch „Der junge Werther“ würde der Mann heute die Anklageschrift der Staatsanwaltschaft Weimar übermittelt bekommen. Vorwurf: „Anstiftung und Aufforderung zur Selbsttötung in mehr als hundert Fällen.“ Die sonntägliche Diskussionsrunde bei Anne Will würde den Titel: „Spiel mit der Liebe! Kann ...

© Sergiu Andrés | www.onyx-group.atx

Just-Taste. Was geschah. Was kommt..

In der Küche einer Wohnung in einem Wiener Innenstadtbezirk. Dort, wo der Prater beginnt und die Erholung lockt. Oliver Sartena kann von Erholung nur träumen, denn seit drei Wochen versucht er sein angeschlagenes Unternehmen zu retten. Er verdünnt einen Houlundersirup, stellt zwei ...

IMG_1763x

Was wir so nicht kennen..

Seit Jahren verbringe ich die Herbstmonate in Ligurien. Seit Jahren weigere ich mich auch, den Sommer über hier zu sein. Der Sommer ist wie das Altern. Am besten zögert man beides mit Weglaufen hinaus.

Weggelaufen bin ich bisher auch vor den Weinen ...

Hajszanx

Yes, die can!

Irgendwann, in der verblassenden Erinnerung des Autors mag es 2012 oder 2013 gewesen sein, war da Stefan Hajszan omnipräsent, ein erfolgreicher Gastronom, der in einem aufgelassenen Wiener Spitalsbau eine megapopuläre Brauerei unterhielt. Stefan Hajszan kam wie ein Orkan über den Wiener Weinbau, ...

x

Das Buch Franken

 

Der deutsche Wein. Das ist vor allem Riesling. So sehen das auch die meisten Deutschen. Dabei gibt es auch viele andere Sorten, die in Deutschland ihre Heimat haben. Der Spätburgunder (Pinot-Noir) beispielsweise. Der ist in Deutschland eine Art Fortsetzung des burgundischen ...

Orange_GeorgNiglx

Nigl mit Köpfen

First things first: Kalk, Frische, außergewöhnliche Stilistik, die Okkupation des Begriffs Naturwein und ein falsches Etikett. Zäumen wir das Pferd von hinten auf.

Falsches Etikett: Verehrte Helene und Georg Nigl, wer heute noch ein .com auf dem Etikett stehen hat, der ist ...

60830007x

Das kleine Ich-bin-Ich und seine Rolle bei Just-Taste

Dieser Artikel geht eigentlich nicht. Denn er behandelt die Rolle eines Journalisten, der sich unabhängig gibt, jedoch Einkommen von einem Weinhändler bezieht. Das klingt gleich mal ordentlich bigott.

Bislang fand der Austausch von Werk und Geld zwischen mir und Just-Taste (so ...

1623206_586525558140795_5139762177551163200_nx

Mein Siegfried Roy

Roy Metzdorf ist tot. Die Nachricht von seinem Ableben kam überraschend. Ich trauere um einen „Überlebenden“, der vor Jahren eine schwere Erkrankung überwand und als geheilt galt. Ich weiß, was das bedeutet – man bleibt immer jemand, dem Tage, Wochen und vielleicht ...

schulz-dpax

Die schweren Roten

Martin Schulz also! Der Spitzenkandidat der deutschen Sozialdemokraten im Bundestagswahlkampf dieses Jahr. Und Schulz macht gleich richtig Dampf, überholt die Kanzlerin in den Umfragewerten, gibt der alten Tante SPD nochmal so richtig Schub.

Doch man reibt sich irgendwie verwundert die Augen: ...

mazzei-1170x1152x

Geht gar nicht!

 

Die große VDP-Verkostung in Wiesbaden. Ich kenne sie nur vom Hörensagen und inzwischen lädt mich der VDP – auch völlig richtig so – nicht mehr ein. In einem großen, sehr schönen Raum kosten dort fast an die 100 Experten viele Dutzend ...

05330008x

Mal ein neues Fass aufmachen!

Ja, da liest man dann die Frage, die man erwartet hat – jetzt, Anfang 2017. Man liest sie in dem wohl größten öffentlichen Weinforum Deutschlands, der stark wachsenden Facebook-Gruppe „Hauptsache Wein“, wo auch dieser Beitrag von mir eingestellt und geteilt wird. Nicht ...

large_alheit_1x

Kühles vom Süden her

Südafrikanische Weine, das ist so eine Sache. Sie sind immer Teil des Unerledigten, des Aufgeschobenen. Man hat sie auf dem Kieker, hört nur Gutes über sie, hört von famosen, von außerordentlichen Winzern, die einiges draufhaben, sollte viel mehr südafrikanische Weine trinken, doch ...

tward02x

Pinot? Pinot!

Daniel Twardowski zeigt auf ein Gebäude auf einer Straße in einem Ort an der Mosel. „Schön ist es nicht“, sagt er. Da kann man beipflichten, ohne ihn zu beleidigen. Schön ist es nicht, das Gebäude. Ein bisschen Farbe vielleicht? Aber zur Teil- ...

georgemichaelx

Das Arschjahr

Ein Glas noch.

Und dann auf Tauchstation.

Was war das bloß für ein Jahr?

These are the days of the open hand
They will not be the last
Look around now
These are the days of the ...

antao-vazx

Der Kultwein des schwäbischen Diktators

Dies ist die schier unglaubliche Geschichte von Antao Vaz, der 1908 als Georg-Anton Wasch in Geislingen (Steige) geboren wurde und im Alter von zehn Jahren – nach den verheerende Schlachten des ersten großen Krieges und vor der größten Grippewelle der europäischen Geschichte ...

Der Edelsteinwein

Matthias Krön bückt sich, formt seine linke Hand zu einer Schaufel und gräbt sie in das weiche und lockere Erdreich am Gipfelkamm seines Weinberges. Er reinigt die hervorgeholten Steine vom der trockenen Erde und zeigt auf ein paar glänzende, schwarze Steine. „Opale“, ...

Der große Nik

Ökonomierat“ Nik Weis steht in seinem Hang nahe seines Weinguts St. Urbans-Hof an der Mosel. Er steht in der Steillage, die so steil ist, dass man keine Höhenangst haben darf, wenn man das gelobte Terroir betritt – ein falscher Schritt und man ...

img_1809x

Lobet den Lidl..

Frage nicht, was Du für Lidl tun kannst, frage besser, was Lidl für Dich getan hat. Also: Was hat Lidl mit seiner nun bald schon zwei Jahre alten Weinoffensive für mich getan? Darauf eine ganz einfache Antwort: Überraschend viel!

Ich war ...

DSC_3019x

Was tun, wenn mein Lieblingswinzer ein rechtsextremes A...

In diesen Tagen wird viel von der gesellschaftlichen Spaltung gesprochen; von linken und grünen, von akademischen und universitären Eliten, die in ihren innerstädtischen Wolkenkuckucksheimen wohllebig kuschelnd die Bewohner der kulturlosen Vorstädte verachten, dies auch laut raustrompeten, und so seit Jahr und Tag ...

weiser-kuenstlerx

This salty Dog

Traben-Trarbach ist eine kleine, schöne Doppelstadt, deren beide Stadtteile von einer explizit hässlichen Brücke verbunden werden. Brücken über die Mosel scheinen das Problem an der Mosel zu sein: es gibt keine schönen – bis auf jene in Wehlen, die auf das Weingut ...